f

Menorca Reisevergleich. Jetzt passendes Hotel und den günstigsten Flug in Ihren Traumurlaub!

15.08.2019 - "La Isla verde y azul" - der Beiname Menorcas hält was er verspricht. Umgeben von dem tiefen Blau und leuchtenden Türkis des Mittelmeeres zeigt sich die kleine Baleareninsel das ganze Jahr über in einem üppig grünen Gewand, das im Lauf der Jahreszeiten alle Töne von hellgrün bis olivfarben annimmt. Dazwischen sprenkeln ocker- und goldfarbene Felder, urige Dörfer mit weißen Häusern sowie Städte mit traditioneller Architektur und prähistorische Monumente die sanfte Hügellandschaft aus Weiden, Wiesen und Wäldern, aus der der höchste Berg der Insel in den azurblauen Himmel aufragt. Die für Menorca typischen und unter Denkmalschutz stehenden Trockenmauern aus akkurat aufgeschichtetem Kalkmergel überzeihen die gesamte Insel, grenzen Parzellen von einander ab, bieten den kräftigen Nordwinden die Stirn und bewahren die Böden so vor Erosion und Austrocknung. An den Küsten erstrecken sich goldgelbe Sandstrände zwischen schroff abfallenden Steilküsten. Idyllische Buchten schneiden sich fjordartig in den zerklüfteten Fels und verstecken sich zwischen duftenden Kiefernhainen, und in anmutigen Naturhäfen schaukeln Boote gemächlich auf den Wellen. Im Frühling erwacht die Insel aus dem Winterschlaf, und eine farbenfrohe Blumen- und Blütenpracht aus mehr als tausend Pflanzenarten bedeckt die Landschaft: Blau blühende Kornblumen und Disteln leuchten mit rotem Klatschmohn und Süßklee sowie den oftmals meterhohen weißen Affodills um die Wette. Dazwischen recken Gladiolen, Orchideen, Bougainvillea, Oleander und Hibiskus ihre Blüten der Sonne entgegen. Seit den 1990er Jahren steht nahezu die Hälfte der Insel als Biosphärenreservat unter dem Schutz der UNESCO. Die Inselhauptstadt Mahón und die römische Siedlung Ciutadella bilden mit historischen Zeugnissen aus vielen Jahrhunderten das Kontrastprogramm zur malerischen Natur. Hier warten stolze Bauwerke und prächtige Altstadtkerne mit engen Gassen, lauschigen Plätzen und prunkvollen Palästen, imposante Häfen, Promenaden und Flaniermeilen, Museen, Theater und Opernhäuser.

Sport und Freizeit in Menorca

Eine vielseitige Küstenlinie mit schroffen Felslippen, verborgenen Buchten und feinsandigen Stränden und ein Hinterland mit üppiger Hügellandschaft, tiefen Schluchten und duftenden Wäldern sowie die Weite des Mittelmeeres direkt vor der Haustür machen Menorca zu einem Paradies für Aktivurlauber. Ob zu Land oder zu Wasser, Menorca will entdeckt werden. Vor allem der Wassersport spielt auf der Insel eine große Rolle: Hochseeangeln, Surfen, Wasserski, Schwimmen, Segeln oder Tauchen - für alles bietet Menorca beste Bedingungen. Besonders die menorquinische Unterwasserwelt ist einzigartig in ihrer Schönheit. Entlang der Küste offenbaren sich Tauchern spektakuläre Grotten und im kristallklaren Meer versunkene Tropfsteinhöhlen, die sich wie Bienenwaben durch den Fels ziehen. Sonnenanbeter pilgern an die mehr als 60 sandigen Buchten und Strände. Am Son Bou, dem mit neun Kilometern längsten Strand der Insel, finden auch Anhänger nahtloser Bräune ruhige und von neugierigen Blicken geschützte Plätze in den Dünen. Die malerische Landschaft Menorcas lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein. Auf eigene Faust oder unter fachkundiger Führung geht es beispielsweise durch Wälder, über Wiesen und Weiden und vorbei an schilfbestandenen Wassertümpeln und Lagunen durch den Naturpark S'Albufera des Grau im Biossphärenreservat. Wer die Insel mit dem Fahrrad erkundet, braucht ein robustes Mountainbike und gute Kondition, denn oftmals führen die Routen über schmale, nicht ausgebaute Straßen, holprige Pfade und Waldwege. Golfer finden im Norden Menorcas einen gepflegten 18-Loch-Platz. Während des Spiels auf den anspruchsvollen und zugleich pittoresken Fairways schweift der Blick über die bewaldete Hügellandschaft bis zum Meer, das nur wenige hundert Meter entfernt ist. Wer sich ein Auto mietet, gelangt schnell und bequem zu allen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen der Insel: Hobbyarchäologen wandeln bei der Besichtigung von prähistorischen Zeitzeugen auf den Spuren der Siedlungsgeschichte. Und die verwinkelten Gassen der Altstadt von Ciutadella oder Mahón laden zu einem Bummel ein.

Land und Leute in Menorca

Vanity Eden Binibeca

Menorca, "die Kleinere", muss sich hinter ihrer großen Schwester Mallorca nicht verstecken - im Gegenteil: Die kleine Baleareninsel punktet mit Ruhe und Beschaulichkeit, Geschichte und Tradition, einer malerischen Natur, und von keinem Ort ist es weit bis zum Meer. Nur rund zwei Flugstunden trennen deutsche Urlauber von der Mittelmeerinsel Menorca. Sie ist mit einer Fläche von rund 700 Quadratkilometern nur etwa ein Fünftel so groß wie Mallorca, zudem sowohl die nördlichste als auch die östlichste Insel der Balearen. Von den circa 100.000 Einwohnern lebt knapp ein Drittel in der Hauptstadt Mahón an der Südostküste. Landschaftlich teilt sich Menorca in zwei nach Nord- und Südwind benannte Regionen: Tramuntana im Norden und Migjorn im Süden. Während den Norden schroffes Schiefergestein und knorrige, vom Wind geformte Olivenbäume sowie eine zerklüftete Steilküste und nahezu menschenleere Kieselstrände prägen, erstrecken sich im Süden üppig bewachsene Hügelflächen, Wälder, goldfarbene, traumhaft lange Sandstrände und Schluchten, die sich an den Küsten zu romantischen Buchten formen. Menorca blickt auf eine lange Geschichte zurück. Im Laufe der Jahrhunderte entdeckten verschiedene Völker die strategische Lage der Insel. So hinterließen Phönizier, Griechen, Römer, Vandalen, Byzantiner, Mauren, Spanier, Engländer und Franzosen ihre Spuren, die auch heute noch im inseltypischen Dialekt der katalanischen Sprache, der Architektur und Kultur sowie den Traditionen und Bräuchen der Menorquiner zu finden sind. Das Kalenderjahr begleiten zahlreiche Feste. Die traditionellen "festes" sind zumeist religiösen Ursprungs und werden von feierlichen Prozessionen, Umzügen, Tänzen und Musik begleitet. Eine wichtige Rolle spielen die menorquinischen Pferde. Ihr "Tanz" auf den Hinterbeinen, der "Jaleo", bildet zumeist den Höhepunkt und wird von der Menschenmenge unter tosendem Beifall frenetisch bejubelt.

Stromvergleich

Stromvergleich
Garantiert günstige Strompreise
ab 57,00 € im Monat - Single Tarif SÜWAG

Sofortbonus: 130 €, Inkl. Abgaben & Umlagen 2018, Preisfixierung: bis 31.12.2020

zum Tarifvergleich

Gasvergleich

Gasvergleich
Über 8.000 Tarife im Vergleich
ab 48,00 € im Monat - Vattenfall Easy12 Gas

Inkl. 30 € Vattenfall Shop Gutschein, Nettopreisgarantie: 12 Monate, Neukundenbonus: 96 €

zum Tarifvergleich

DSL & LTE Tarifvergleich

Magenta Telekom
Über 950 Tarife DSL und LTE
ab 18,28 € im Monat - 50 MBit/s Magenta Zuhause M EntertainTV

Cashback, Einfacher Anbieterwechsel, Telekom-Vorteil: 120 €, 128 Sender, davon 22 in HD

zum Tarifvergleich

Onlinekredit

Onlinekredit
TÜV geprüfter Datenschutz
ab 127,16 € im Monat - 10.000 € / 84 Monate SWKbank

Auszahlung innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Posteingang, Sondertilgungen jederzeit möglich

zum Kreditvergleich

News und Informationen zum kostenlosen Tarifvergleich


Transparenter Tarifvergleich mit starken Partnern

Mit nur wenigen Klicks bieten wir Ihnen einen Überblick über Preise und Leistungen von tausenden Anbietern. Die Daten sind aktuell und können von Anbieter zu Anbieter in Echtzeit verglichen werden. So erhalten Sie einen transparenten Marktüberblick mit stets aktuellen Tarifen und Produktpreisen.

Für Sie als Kunde ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über Provisionen, die wir im Erfolgsfall von Anbietern erhalten. Aus diesem Grund halten wir Sie stets über wichtige Informationen rund um die Produktangebot der Partnerunternehmen auf dem Laufenden.

Warum brauche ich einen Tarifvergleich?

Wer einen günstigen Tarif für Strom, Gas oder Internet sucht, stößt auf zahlreiche Angebote der Anbieter in Deutschland. Jeden Monat kommen neue Komplettpakete auf den Markt. Doch wie erkennt man das beste Schnäppchen – bei dem dann auch die Leistung stimmt? Man verliert schnell den Überblick und kaum verstädliche Zusatzleistungen verwirren den Kunden immer mehr.

Die Preise für veraltete Tarife werden für viele Haushalte zu einer immer größeren Belastung. Die regelmäßigen Preiserhöhungen und steigende staatliche Abgaben treiben die Kosten immer weiter in die Höhe. Sie können gegensteuern, indem sie den Anbieter wechseln und einen günstigeren Tarif wählen. Dadurch ist es in vielen Fällen nicht nur möglich, Preissteigerungen auszugleichen, sondern die Rechnung deutlich zu senken.

KFZ Versicherung kündigen auch nach dem 30. November?

Kfz-Versicherung können Sie in der Regel bis zum 30. November des laufenden Jahres kündigen, damit für das folgende Jahr eine neue Versicherung abgeschlossen werden kann. Dies gilt für beinahe alle Kfz-Versicherungen am Markt und daher läuten die Anbieter spätestens im Herbst eines jeden Jahres den erneuten Kampf um die deutschen Kfz-Halter ein. Ist Ihre KFZ Versicherung teurer geworden können Sie jederzeit kündigen.

Für den Verbraucher lohnt es sich, jetzt alle verfügbaren Angebote zu vergleichen und bis Jahresende eine neue Versicherung abzuschließen. Wer dabei auch noch Zeit sparen möchte, ist hier genau richtig! Am schnellsten vergleichen Sie, wenn Sie Ihren Fahrzeugschein zur Hand haben.

Motorradversicherung und Unisex-Tarife.

Bei den Tarifen zur Motorradversicherung haben sich in der letzten Zeit einige Änderungen ergeben: Wie bei anderen Versicherungsverträgen auch wurden die Unisex-Tarife eingeführt, nach denen beide Geschlechter nun dieselben Kosten zu tragen haben. Zudem haben einige Versicherungsgesellschaften neue Rabattstaffeln eingeführt, die routinierte Motorradfahrer tendenziell gegenüber Neueinsteigern begünstigen. Konkret kann es sich also durchaus lohnen, die Police zu wechseln und viel Geld zu sparen.

Warum brauche ich eine Hausratversicherung?

Wenn Sie es sich mit viel Liebesmüh und Geld in Ihren vier Wänden gemütlich gemacht haben, sind im Laufe der Zeit natürlich auch einige Werte entstanden. Zu Ihrem wertvollen Besitz zählen nicht nur elektronische Geräte und Bargeld, sondern u.a. auch Mobiliar, Kleidung und Schmuck, die Sie vermutlich günstig absichern möchten. Daher gilt es, durch kostenlose Vergleiche herauszufinden, welche Hausratversicherung am besten für Sie geeignet ist. Zu Elementarschäden gehören im Allgemeinen durch die Natur verursachte Schäden wie Sturm, Hagel, Überschwemmung, Vulkanausbrüche, Lawinen oder Erdbeben. Sturm und Hagel sind üblicherweise in einer Haushaltsversicherung inbegriffen. Erweiterte Elementarschäden wie Überschwemmung oder Lawinen sind manchmal jedoch durch einen zusätzlichen Vertrag zu versichern.

Sie sollten bei der Haushaltsversicherung, welche übrigens in Österreich als solche bezeichnet wird und in Deutschland nichts anderes als die Versicherung des Hausrats meint, auf jeden Fall verschiedene Angebote vergleichen. Es gibt enorme Preisunterschiede bei der Hausratversicherung und nicht jeder Anbieter zahlt in jedem Fall, weshalb Sie dem Kleingedruckten durchaus Beachtung schenken sollten, um Ihr Hab und Gut möglichst günstig zu versichern. Dort werden oft bestimmte Umstände ausgeschlossen.

Doch andersherum gilt das gleiche: Eine teure Haushaltsversicherung muss nicht unbedingt die beste sein! Viele Risiken, wie beispielsweise Glasbruch oder Fahrraddiebstahl, sichern die Anbieter oft nur gegen einen Aufschlag ab. Wie viel sie letztendlich zahlen müssen, hängt neben diesen Faktoren jedoch auch von der gewünschten Versicherungssumme sowie Ihrem Wohnort ab. Wenn Sie sich ausgiebig informieren und nicht vor Vergleichen scheuen, werden Sie aber sicher günstig davonkommen.

Warum ist es wichtig die Strompreise zu vergleichen?

Die Strompreise werden für viele Haushalte zu einer immer größeren Belastung. Die regelmäßigen Preiserhöhungen und steigende staatliche Abgaben treiben die Kosten immer weiter in die Höhe. Sie können gegensteuern, indem sie den Stromanbieter wechseln und einen günstigeren Tarif wählen. Dadurch ist es in vielen Fällen nicht nur möglich, Preissteigerungen auszugleichen, sondern die Stromrechnung sogar deutlich zu senken.

Das Vergleichen von über 12.500 Stromtarifen der rund 1.000 Stromanbieter in Deutschland ist für Sie jederzeit kostenlos und unverbindlich. So lassen sich mit Hilfe des Stromvergleichsrechners ohne viel Aufwand bis zu bis zu 500 Euro im Jahr sparen, vergleichen lohnt sich also!

Günstigsten Gasanbieter durch einen Preisvergleich?

Für die Gasversorgung in gilt dasselbe wie für andere Energieformen, die Preise für die Verbraucher steigen stetig an. Zwar gibt es immer wieder Schwankungen nach oben und unten, aber die generelle Tendenz geht nach oben, Experten sagen voraus, dass sich dieser Trend auch weiterhin fortsetzt, da der Gaspreis in direkt an den Ölpreis gekoppelt ist.

Aber auch hier kann der Verbraucher, sofern er seine Marktmacht ausnutzt, Einfluss auf die Gas Preise nehmen. Zwar ist die Liberalisierung des Marktes im Bereich Gas noch nicht so weit fortgeschritten wie auf dem Strommarkt, aber bei Preisunterschieden von bis zu 20% zwischen den einzelnen Gasanbietern in kann sich ein Wechsel des Versorgers lohnen.

Onlinekredit günstiger als ein Dispokredit?

Die meisten Menschen kommen in ihrem Alltag nicht ohne Fremdfinanzierung aus: Egal ob ein neues Auto angeschafft werden soll und dafür eine Autokredit benötigt wird oder der Dispokredit des Girokontos umgeschuldet werden soll - nicht selten führt der Weg aufgrund des Finanzbedarfs in die nächstgelegene Bank.

Doch für ein solches Bankdarlehen sind die Hürden im Vergleich hoch, vor der Kreditvergabe findet durch die Bank in jedem Fall eines Bonitätsprüfung statt. Bei negativen Schufa Einträgen wird das Darlehen abgelehnt. Sicherheiten haben dabei zumeist nur noch einen geringen Stellenwert. Auch wer über kein regelmäßiges Arbeitseinkommen verfügt, wird von der Bank kein Darlehen erhalten. Doch die Aussichten auf einen Kredit sind dennoch nicht schlecht: Wir lassen sich leicht Anbieter für einen Kredit finden - schnell und vollkommen kostenlos. Dann ist eine Schufa neutrale Kreditanfrage möglich, die die Chance auf ein Darlehen erheblich steigert.

Wer bereits mehreren laufenden Zahlungsverpflichtungen nachkommen muss, sollte deshalb über den Abschluss eines größeren Kredites mit einer Umschuldung nachdenken und damit die im Vergleich teureren Kleinkredite ablösen.

Internet Tarifvergleich DSL und LTE.

Durch einen kostenlosen DLS und LTE Tarifvergleich ist es unkompliziert, den günstigsten Internetanbieter zu finden. Hier finden Sie genau den Tarif, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt und der geforderten Leistung entspricht.

Der kostenlose Internet Preisvergleich bietet eine übersichtliche und detaillierte Vergleichsmöglichkeit der verschiedenen Internetanbieter. Durch die richtige Auswahl des günstigsten Festnetzanbieters können Sie bis zu 200 Euro einsparen und einen risikofreien, einfachen Internetanbieterwechsel durchführen.

Wir zeigen Ihnen die günstigsten DSL und LTE Tarife der verschiedenen Internet Anbieter und Sie haben die Möglichkeit alle Festnetz und Internet Tarife miteinander zu vergleichen um den passenden Telefontarif mit Internet auswählen zu können.

OK

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität und Sicherheit (z.B: Captcha) bieten zu können. ...mehr Information